Presseberichte

12-2012

Auf den Landessieg folgt der Bundessieg

Günter Maier, ein Mitglied unseres FWL-Verbandes sowie gewählter Vertreter im  Gesamtvorstand, konnte seinen Azubi bis zum Bundessieger führen.  (SCHWÄBISCH GMÜND) Stolz und Freude erfüllt das Vollzugliche Arbeitswesen (VAW) Schwäbisch Gmünd. Die externe Auszubildende Kim Kaller aus Geislingen gewann zunächst den  Landeswettbewerb der Textilreiniger-Azubis. Noch bevor sie dafür im Rahmen einer  Feierstunde im Milchwerk Radolfzell geehrt werden konnte, errang sie beim zweitägigen  Wettbewerb der Landessieger auch noch den Bundessieg. Sie ist damit die beste Auszubildende  im Textilreinigerhandwerk der Bundesrepublik Deutschland. Frau Kaller wurde in einer dreijährigen Ausbildung im Wäschereibetrieb der Justizvollzugsanstalt  (JVA) Schwäbisch Gmünd zur Textilreinigerin ausgebildet. Schon bald stellte sich heraus, dass Kim  Kaller ein überdurchschnittliches Maß an Potential besitzt. Mit sehr viel Engagement und  Wissens­durst durchlief sie von Beginn an ihre praktische Ausbildung. Gefordert und gefördert wurde  sie dabei von ihrem Ausbilder Textilreinigermeister Günter Maier. Die Wäscherei der JVA Schwäbisch Gmünd wäscht, reinigt, bügelt und mangelt die Wäsche der JVA  Schwäbisch Gmünd einschließlich deren Außenstellen Ellwangen, Kapfenburg und Heidenheim.  Darüber hinaus erbringt sie diese Leistungen auch für die JVA Ulm, JVA Schwäbisch Hall und für die  Jugendarrestanstalt Göppingen.  Zur Kundschaft der Großwäscherei gehören aber auch Hotels, Gaststätten, Arztpraxen, Internate,  Wohnheime, Privatkunden und Bedienstete des Justizvollzugs. Das breite Spektrum der Wäschereileistungen ermöglicht die Berufsausbildung im Textilreingerberuf.  Sowohl Gefangene als auch nichtinhaftierte junge Frauen können ausgebildet werden.  Für Gefangene besteht auch die Möglichkeit, im Wege einer Einstiegsqualifizierungsmaßnahme in den überaus techniklastigen Beruf hineinzuschnuppern.  Der Berufsschulunterricht findet außerhalb der Anstalt in Stuttgart statt. Dies hat zur Folge, dass  nicht jede interessierte Gefangene der zentralen Frauenvollzugsanstalt Schwäbisch Gmünd  ausge­bildet werden kann.  Davon profitieren wiederum Bewerber und Bewerberinnen von Draußen, so wie Kim Kaller. Sie konnte  damit mit ihrer überaus erfolgreichen Ausbildung in der JVA Schwäbisch Gmünd den Grundstein für  eine sicher steile Kariere legen. Für den Bundessieg erhielt sie nämlich einen Gutschein über einen  Geldbetrag für den Meisterkurs 2011/12. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreiche Bundessiegerin Kim Kaller aus Geislingen und ihren  Ausbilder Günter Maier.   Weiterhin würde es uns freuen, wenn mehr Mitglieder ihre Wäscherei Homepage bekannt  geben würden. Dann könnten wir ein Link ihrer Homepage auf der jeweiligen  Landesverbandsseite errichten. Um uns Ihre Homepage mitzuteilen, benutzt  einfach das  Feedback Formular mit Eurer Bestätigung.  Mit freundlicher Genehmigung seitens der Firma Oehrig möchten wir die monatlichen Tipps der  TEXTILREINIGER auch an unsere Mitgliedern und Lesern unserer Homepage weitergeben.
Fachverband für Wäscherei-, Textil- und Versorgungsmanagement e.V. Home Home Organisation Organisation News News Fachwissen Fachwissen Marktplatz Marktplatz Mitglieder Mitglieder Bildergalerie Bildergalerie Kontakt Kontakt Zurück
Wäscherei+Reinigungs|praxis
Organ des Fachverbandes
FWL e.V. • Distelweg 1 • 27356 Rotenburg • Telefon: 04261 - 920-570 • E-Mail: info@fwl-ev.de Impressum Copyright © by Fachverband für Wäscherei, Textil- Versorgungsmangement e.V. (2017) Webdesign